dolle sache :-)

dolle sache :-)

Montag, 27. August 2012

wieder da...

...nach zwischenzeitlichen engpässen beim tiefgefrorenen sojaeis, können wir das wiedervorhandensein von diesem vermelden... neu in der tiefkühltruhe ist sauerkirsch-vanille softeis und ab morgen dann auch lavendelsofteis...

Freitag, 24. August 2012

freitagspost 3

heute gibt’s einen song der woche… der treffender nicht sein kann. klickt doch mal beim song der woche. zitat: …wir hatten uns so auf den sommer gefreut und nu isser fast vorbei… ja da hat er recht der gundi… an den möchte ich an dieser stelle auch gleich noch erinnern… einer meiner liebsten deutschsprachigen songschreiber, neben rio reiser… leider ist der gundi nun auch schon 14 jahre auf einer insel, die wir lebenden nicht finden können und leider kommen so keine neue lieder von ihm. wenn ich einst ins gras beiße, steht ganz oben auf meiner to do liste: gundi suchen und seine neuen lieder anhören. da freu ich mich jetzt schon mal drauf. da der biss ins saftige grün aber noch nicht aktuell ist, kann ich euch munter zurufen: schaut doch nochmal beim eisdieler eures vertrauens vorbei… denn: wir hatten uns so auf den sommer gefreut und nu isser fast vorbei… und nicht jeder eisdealer hat wie wir auch in der kälteren jahreszeit geöffnet. habt ein schönes wochenende

Mittwoch, 22. August 2012

pflaume-vanille + pflaumensorbet

eine freundin aus berlin hat ihren pflaumenbaum geplündert und mit vollem einsatz 20kg pflaumen per zug zu uns gebracht. das ergebnis dieser anstrengung steht nun als pflaumen-vanille softeis und pflaumensorbet in unserer gefriertruhe für euch bereit.

Dienstag, 21. August 2012

zu heiß...

..es ist einfach ein bisschen zu warm... wir sind wirklich schwer am schuften... aber stellenweise kommen wir nicht mehr hinterher. seht es uns nach wenn wir bei manchen tiefgefrorenen sorten einfach mal ausverkauft sind.

Freitag, 17. August 2012

freitagspost 2

zitat aus der speiseeisverordnung: Softeis ist keine eigenständige Speiseeis-sorte nach der Speiseeisverordnung. Softeismaschinen arbeiten nach einem besonderen Prinzip. Während des Gefrierens wird der Lufteinschlag dadurch erzeugt, dass die flüssige Eismasse mittels Luftdruck in die Gefrierzylinder gepumpt wird Die Eismasse wird dabei aufgeschäumt und gleichzeitig gefroren. Die Gefrierzylinder stehen permanent unter Druck. Dadurch wird das Eis besonders cremig und weich (soft = engl. weich). Im Gegensatz zur klassischen Eisherstellung wird Softeis portionsweise gefroren das heißt entweder ist das softeis welches verkauft wird: Milcheis besteht im Wesentlichen aus Milch (mindestens zu 70 %), die mit Zuckersirup gesüsst und mit Fruchtmark oder anderen Zutaten aromatisiert wurde. Das heute übliche Speiseeis ist meist Milcheis. oder: Wassereis besteht hauptsächlich aus gefrorenem Wasser und Zucker und hat maximal 3 % Fett. soweit die speiseeisverodnung… ich versuche das jetzt mal zu übersetzen… und ein paar anmerkungen dazu zu machen, die ich für wichtig halte. eine softeismaschine arbeitet nach einem anderen prinzip als eine speiseeismaschine. (kugeleis) in eine speiseeismaschine wird alles reingekippt, gerührt und dann gefroren. hier ist die eismasse dann mit einmal fertsch und wird in schalen gefüllt. moderne eismaschinen übernehmen gleich das mixen und pasteuriseren der rohmasse mit. die softeismaschine hat becken (eins oder mehrere) in die die rohmasse reinkommt, von dort wird die eismasse entweder in die kühlröhren gepumpt oder läuft über ein sickerventil in selbige. maschinen mit pumpen können so wunderbar luft mit in die röhren pumpen, so dass die eismasse beim frieren zusätzliches volumen bekommt. das softeis wird da besonders cremig. jetzt wird es aber spannend eine kleine portion softeis in der gleichen form und größe kann gewaltige unterschiede haben und das im gewicht. so kann eine softeismaschine 30gramm rohmasse zu einer ansehnlichen portion softeis „aufpusten“ die gewinnspanne des eismannes schlägt purzelbäume und freut sich „wie wild“ (ich verzichte hier auf die ordinäre ausdrucksform) softeismaschinen mit sickerventilen bekommen das nicht hin. hier hat die portion mit dem gleichen volumen 70-90gramm eismasse. die gewinnspanne des eismannes ist gar nicht glücklich darüber. aber derjenige der das softeis kauft auf jeden fall. denn nehmen wir mal an, auf 100gramm eismasse sind 100 geschmacksstoffe… der kunde mit dem 30gramm eis bekommt so 30 geschmacksstoffe und der andere kunde 70-90. und dass bei gleicher form und größe des softeises. ich bin sicher, ihr ahnt bereits welches softeis besser schmecken wird. man erkennt es auch prima an der farbe. ein schoko- vanille softeis mit zartbraun und weißer färbung kann nicht viele geschmacksstoffe haben. ein weiterer aspekt ist natürlich die eismasse als solches. 95% aller softeisverkäufer nutzt hier tütenware. das geht einfach und schnell. es muss lediglich die angegebene menge wasser zugesetzt werden, rühren, 10min ausquellen und ab damit in die maschine. hier schlägt leider zu oft auch wieder die gewinnspanne zu. wenn man nur einen halben liter mehr wasser pro beutel nimmt erhöht sich diese gewaltig… ihr ahnt dass es nicht immer bei einem halben liter bleibt… und auf allen tüten die ich kenne steht auch nie vanilleeis drauf, sonder eis mit vanillegeschmack. ein gewaltiger unterschied. bei eis mit vanillegeschmack ist keine vanille drin. nicht eine klitzekleine. aber seltsamer weise verkaufen alle vanille softeis. niemand verkauft softeis mit vanillegeschmack. komisch komisch… zum softeis in „unserer kleenen diele“ gibt es folgendes zu sagen. wir haben eine maschine mit sickerventilen, wir kochen unser softeis selbst und ohne tütenware. wenn vanille eis angeboten wird ist da auch vanille drin. wir arbeiten ohne geschmacksverstärker, bindemittel, eipulver, konservierungsstoffe. dreht einfach mal einen becher tiefgefrorenes softeis um und schaut euch die zutatenliste an. deshalb ist unser softeis so wie es ist. nun aber fix ins heiße wochenende mit über 30°. ach mensch die musike… klickt doch mal rechts auf den song der woche. da bekomme ich sofort gute laune bei dem song und ich hoffe ihr auch

Donnerstag, 16. August 2012

heißes wochenende

laut wetterbericht, steht uns ein heißes wochenende bevor. morgen sollen es schon wieder 25° werden, samstag und sonntag über 30°. wir sind fleißig dabei die truhen mit tiefgefrorenen zu füllen. aktuell, haben wir als softeis in bechern: schoko-vanille, sahnegrieß, pflaume-vanille und einige einzelsorten, sowie bei den veganen: soja schoko-vanille, mangosorbet, kirsch-bananensorbet, papayasorbet und einige einzele soten in den truhen. bis morgen kommt noch milch-kaffee softeis dazu. für die nächsten tage sind geplant: limette-joghurt, matchavanille, erdbeer-joghurt dann kanns heiß werden...

Montag, 13. August 2012

juhu

wir haben die ersten gartenpflaumen geliefert bekommen... in der tiefkühltruhe steht seit heute pflaume vanille softeis... morgen wird pflaumensorbet dazu kommen... leider ist 2012 kein gutes pflaumenjahr, so werden wir nicht viel von dieser köstlichkeit herstellen können.

Samstag, 11. August 2012

Freitag, 10. August 2012

noch mehr neuigkeiten

wir machen bei der eisrallye2012 mit... initiert von "leipzig handelt fair"
schaut einfach mal hier>>> http://www.leipzig-handelt-fair.de/

newsnewsnews

so ihrs, gleich mal ein paar news...
seit dem 01.07.2012 bieten wir alle unsere kaffees und kaffeespezialitäten mit fairgehandelten biokaffee an. ein herzenswunsch von uns seit längerem. das hat ein plus von 10 ct auf jeden kaffee nach sich gezogen. wir finden dies ist eine vertretbare preissteigerung dafür, dass wir nun dazu beitragen, mit jeder tasse kaffee, jedem latte macchiato oder jeder anderen kaffeespezialität, den kaffeebauern in südamerika faire preise für ihre arbeit zu ermöglichen.

wir haben die wahl und wir handeln.


freitagspost

freitags wird es nun immer eine kleine geschichte geben.
ich hoffe ihr habt freude daran.


der supersamstag
man erlebt so einiges in seiner diele… aber der letzte samstag…neee… da muss ich noch mit dem kopp schütteln…
es ging folgendermaßen los…
jede eisdiele sollte ein kleines spülbecken für den portionierer haben. dass ist mit einem überlauf ausgestattet, so dass ständig frisches wasser reinläuft und das verbrauchte in den überlauf verschwindet. hab ich also so ein teil. geht auch seit über 6 jahren bestens. bis zum samstag. das wasser im becken veschwand und  zwar auf magische weise und der pegel schaffte es nicht bis zum überlauf wie mir die frühdienstkollegin mitteilte. alles klar dachte ich, hat die kollegin wieder versucht den stöpsel zu doll reinzuwurschteln.  passiert öfter und so wird das aber nix, da das edelstahlrohr welches von einem  gummiring umkleidet ist, dann unten rausguckt und der gummiring gar nicht mehr richtig an den abfluss kommt. habsch also behoben die schwachstelle… und zur kollegin gesagt, das funzt wieder…  5min später… kollegin kommt hinter… das wasser ist wieder weg… ich schon ein klein wenig die augen verdreht… die sache noch mal gerichtet… und zur kollegin gesagt… nu muss es aber gehen… ihr ahnt es… 5min später… kollegin…wasser weg. okeee dachte ich… so ein gummi ist ja dann auch irgendwann mal nicht mehr so frisch… den alten klemptnertrick angewandt… bissl vaseline um den gummi geschmiert… und zur kollegin gesagt… aber jetzt hauts hin… aber sie gab nicht auf… 5min später… kollegin…wasser weg….
gut dachte ich… hast ja sonst nix vor am samstag bei traumwetter alles eismaschinen auf hochtouren, laden voll…fährste in den baumarkt und holst einen neuen überlauf, denn so ein portionierer sollte sauber sein… eine dreiviertel stunde später und 7,99 ärmer war ich auch schon wieder da…
das rohr noch fix auf die richtige länge gesägt… (edelstahl sägt sich prima), das ding da rein und zur kollegin…jetzt geht’s… ein irrtum meinerseits… nach 5min … kollegin…wasser weg…  ein böser scherz dachte ich mir… aber nein… tatsächlich, wie von zauberhand verschwand das wasser… ich den stöpsel raus… in ein anderes waschbecken damit… wasser blieb im becken…aha dachte ich mir… erste erkenntnis…. der stöpsel funzt… gleich noch mal der alten probiert… auch der hielt das wasser prima… was mich zur zweiten erkenntnis führte… dann muss es was anderes sein… dritte erkenntnis: und den weg zum baumarkt hättest du dir sparen können… aus der summe der erkenntnisse folgernd begab ich mich auf die weitere fehlersuche… unter dem becken war alles trocken… in einer kiste fand ich noch zwei edelstahlabflüsse… kurzerhand den alten rausgeschraubt einen neuen rein… stöpsel rein… 5min…kollegin…wasser weg… langsam wurde ich ungehalten und betitelte den abfluß ordinär mit „scheißding“…  ich den abfluß wieder rausgeschraubt unter freundlicher beobachtung der versammelten kundschaft… den kompletten abfluss zerlegt, gummidichtungen gewechselt, den zweiten neuen abfluss drauf… alles zusammengeschraubt… stöpsel rein….5min später… kollegin… „da will dich jemand sprechen“… „der stöpsel?“… „nein eine frau“… ich vor… zum portioniererbecken geschaut… wasser ist noch drin… puuuuuh , sollten 2,5 stunden meines lebens zurstöpselbearbeitung genug sein??? ich die frau angesprochen… „um was geht’s denn“ quasselt die los…  „ ich such den eisolli von sl und der muss hier sein“… ich in völliger unkenntnis von dem was sie mir mitteilen wollte… antwortete ehrlich: „ich hab keine ahnung wovon sie sprechen“ sie wieder:…„na der olli von sl“ ich dagegen „ich kenne keinen olli und ich weiß nicht was sl ist“ sie: „singels leipzig“ ich wieder: „und was hab ich damit zu tun?“ sie: „na eine andere eisdiele gibt’s doch hier nicht in der nähe vom werk 2“ ich: „das wäre mir auch neu, aber man weiß ja nie“ sie: “ja, der olli der schreibt immer bei sl und dass er sein eis selber macht…“ und sie fügte an „der ist AUCH schon bisschen älter“ ich: „das kann schon sein, aber nicht hier ich bin der einzigste mann hier, heiße nicht olli, bei sl und alt bin auch nicht“ die kollegin mischte sich ein: „das softeis ist gleich alle und vom kleiderschrank ist gerade die tür rausgeschnipst“… das ist der moment wo man eigentlich sagen würde… jetzt reichts, ich geh heeme und macht doch was ihr wollt… der schrank musste warten, denn ich besitze nicht mal im ansatz ein talent dafür schrankbänder (jaja das ist der fachausdruck) in irgend einer form so einzustellen, dass die schranktür leicht und locker zugeht und auch noch gerade drinhängt)… auf dem weg in die küche sah ich noch im augenwinkel wie die frau, die den olli suchte, sich draußen mit ihrem mann traf der den kinderwagen schob… ich dachte mir so… was macht die bei singels leipzig??… den gedanken um partnertausch oder andere interessante spielarten schob ich erstmal beiseite und widmete mich dem softeiskochen…
die schranktür hat mich später weitere zwei stunden meines lebens gekostet, mit akkuschrauber und vielen schrauben hab ich die aber jetzt so was von festgeprügelt… da fällt eher der schrank zusammen… der “restsamstag“ verlief relativ problemlos… war aber auch nicht mehr viel übrig von diesem. der sonntag begann damit, dass es jemand total witzig fand sekundenkleber in das schloß der eingangstür zu spritzen… fragt nicht wie der tag dann ausgegangen ist…
soweit also die kleinen dinge, die das leben so interessant machen können… nun aber fix ins wochenende – morgen ist ja schon wieder samstag… habt ein schönes mit viel sonne im herzen und draußen
 der sven

alles neu

liebe eisfreunde,
wir mussten leider mit unserem blog umziehen, da mir für den vorgänger das passwort partout nicht mehr einfallen wollte. nun also ein neuer anfang für unseren blog.
gern nehme ich eure anregungen für den blog entgegen. 
dann gehts mal los :o)
liebe grüße vom sven