dolle sache :-)

dolle sache :-)

Freitag, 28. Februar 2014

freitagspost 80

gentechnisch verändert

die politiker der großen koalition haben es schwer. nicht nur das der erste minister schon wieder fort ist (lohnt es, sich die namen der anderen minister überhaupt zu merken?), nein, auch leiden ALLE koalitionäre an einer ganz furchtbar schlimmen genetischen politikerkrankheit, mit folgendem namen:
„was wees icke denn was ich gestern gesagt hab“ oder „verträge? was issn das?“ oder „ich mach immer das was mutti will“ oder in der schlimmen version heißt sie auch: „menschen? was mich interessiert sind konzerne!“

wie sonst lässt sich der folgende sachverhalt erklären?
im koalitionsvertrag (ja, den kann man runterladen und sogar nachlesen), geschlossen am 16.12.2013, steht auf seite 87:
zitat koalitionsvertrag von csu, cdu und spd:
Grüne Gentechnik
Wir erkennen die Vorbehalte des Großteils der Bevölkerung
gegenüber der grünen Gentechnik an.
Wir treten für eine EU-Kennzeichnungspflicht für Produkte
von Tieren, die mit genveränderten Pflanzen gefüttert
wurden, ein. An der Nulltoleranz gegenüber nicht
zugelassenen gentechnisch veränderten Bestandteilen
in Lebensmitteln halten wir fest – ebenso wie an der
Saatgutreinheit. zitat ende

das haben unsere helden der großen koalition irgendwie vergessen, denn am 11.02.2014 passierte das:
zitat focus online
„Die Bundesregierung konnte sich offenbar nicht entscheiden, wie sie zum Anbau gentechnisch veränderter Nutzpflanzen in der EU steht. Sie enthielt sich am Dienstag bei der Abstimmung über eine Zulassung der Genmaissorte 1507 in der EU. In dem Gremium stimmten 19 Staaten gegen eine Anbau-Erlaubnis und verfehlten damit die qualifizierte Mehrheit für ein Nein der EU. Die EU-Kommission hat nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums bereits angekündigt, den Anbau zu erlauben, wenn der Ministerrat kein eindeutiges Verbot ausspricht. Der Kommission lag der Antrag der US-Saatgutkonzerne Pioneer Dupont und Dow AgroSciences vor, gentechnisch veränderte Maispflanzen auch in der EU zuzulassen. Die „Sorte 1507“ ist resistent gegen bestimmte Pflanzenschutzmittel und Mottenlarven.“ zitat ende

bei soviel dreistheit blieb mir fast der atem stehen. ich konnte mir partout nicht erklären wie ein vertraglich festgehaltener sachverhalt derartig ignoriert werden konnte. und da beklage ich noch nicht mal das desinteresse unserer politiker am willen des eigenen volkes.

dann aber wurde es schlagartig hell um mich herum, als ich einen bericht las, über genau diesen mais der vor 10 jahren in brasilien eingeführt wurde.
bereits nach drei jahren waren die schädlinge, gegen die der mais eigentlich ein gift produziert, resistent.
zitat website greenpeace:
Eindrucksvolle Bilder des Bayrischen Rundfunks demonstrieren das Versagen des Maises in Brasilien, einem der Hauptanbauländer gentechnisch veränderter Pflanzen. Der Mais, gentechnisch ausgestattet mit einem Insektengift, wird schon nach kurzer Zeit von den Schädlingen heimgesucht, gegen die er eigentlich resistent sein sollte. Die Versprechen der Industrie - höhere und sicherere Erträge sowie geringerer Spritzmitteleinsatz - erfüllen sich bestenfalls kurzfristig. Bauern in Brasilien beklagen 30-prozentige Verluste an Ernte und Einnahmen, demgegenüber stehen deutlich höhere Kosten für das Gentechnik-Saatgut.

Professor Antonio Andrioli, Mitglied der brasilianischen Biosicherheitskommission, nennt die Gentechnik "einen Rückschritt zu mehr Chemieeinsatz". Genau das Gegenteil hatte die Gentechnik-Lobby immer versprochen. Die Konzerne profitieren doppelt: Zunächst verkaufen sie teures Saatgut, dann Spritzmittel. Deutsche Firmen sind entscheidend beteiligt, unter anderem Bayer verdient gutes Geld mit Gentechnik, ohne selbst Saatgut anzubieten. Bundeskanzlerin Merkel hat ein deutsches Nein zum Gen-Mais 1507 maßgeblich verhindert, ihre bekannte Nähe zur Chemieindustrie ist ein offenes Geheimnis. zitat ende

arme politiker. so eine schlimme krankheit die euch da befalllen hat. aber seid nicht traurig, bald steigt euer gehalt (das habt ihr fein beschlossen) um über 800 euro im monat!!!. da kann man viel alkohol zusätzlich kaufen um sich das alles schön zu saufen und die letzten reste von ehre, anstand, ehrlichkeit kann man auch ertränken. prima!
schämen solltet ihr euch ihr elenden lobbyisten und lügner! und damit ich es nicht vergesse schau ich gleich noch mal nach wer alles den koalitionsvertrag unterschrieben hat:
Dr. Angela Merkel, Horst Seehofer, Sigmar Gabriel, Volker Kauder, Gerda Hasselfeldt, Dr. Frank-Walter Steinmeier, Hermann Gröhe, Alexander Dobrindt, Andrea Nahles. vielen dank!

bevor ich mich weiter aufrege wünsch ich euch lieber ein schönes wochenende.

als musike gibt’s heute eine kleine reminiszenz an die erste freitagspost von vor genau 4 jahren! das war der song dieser ersten post und er ist immer noch wunderschön. ein gruß an johnny und joe nach oben.


klick >>  redemption song

Freitag, 21. Februar 2014

freitagspost 79


the internacional eisdiele
oder
schöne neue welt 3
oder
völkerverständigung

mittlerweile dürfte es sich rumgesprochen haben, dass es nicht zu den talenten des eismannes gehört, in anderen sprachen zu sprechen.
da sich der ein oder andere gast aus dem nicht deutschsprachigen raum einfindet, gerade dann wenn konzerte in der nahegelegenen kultureinrichtung stattfinden oder das wave und gothiktreffen ansteht, gestaltet sich die kommunikation manches mal schwierig. meist bekommen wir das aber fröhlich, mit händen und füßen hin.

damit ist jetzt schluß. das fixe kerlchen, das ich bin, hat nun vorkehrungen getroffen.

das zauberwort heißt googleübersetzer.

eine herrliche sache, direkt für mich erfunden.

ich habe mir nun die wichtigsten antworten bzw. sätze für die wahrscheinlichsten situationen vorübersetzen lassen. die lese ich dann einfach vor.
hier nun die wahrscheinlichsten situationen und die antworten/aussagen, die ich dann locker geben kann:

ein holländischer gast kommt in die diele:

ihm kann ich lustig zurufen:
Het spijt me, maar Kibbeling hebben we niet. hier krijg je veel ijs.
bent u bij de volgende WK eigenlijk aan het doen?

(es tut mir leid, aber kibbeling haben wir nicht. hier gibts tolles eis.
seid ihr bei der nächsten weltmeisterschaft tatsächlich dabei?)
und schon ist das wichtigste geklärt, inclusive eines kleinen seitenhiebs.

ein französischer gast kommt in die diele:

jetzt zeigt es sich, dass ich sehr nachtragend sein kann. ich sage:
bien bien que cela fonctionne. comme Icke fois avec vous pour des vacances était, je me sers de dictionnaire et de la langue me casser acheter entièrement fait à fred simple baguette. parce que vous donnez une compréhension très claire avec vous sauf français aucune autre langue est comprise. Jetze Je suis très curieux de savoir comment vous avez commandé la glace dans un allemand.

(na prima, dass das mal klappt. als icke mal bei euch zum urlaub war, habe ich mit wörterbuch und zungebrechen mich völlig zum „fred“ gemacht beim simplen baguette kaufen. weil ihr einem sehr deutlich zu verstehen gebt, dass bei euch außer französisch keine andere sprache verstanden wird. jetze bin ich aber sehr gespannt, wie ihr in deutsch ein eis bestellt.)

ein schwedischer gast kommt in die diele:

dieser bekommt folgendes von mir zu hören:
åh fin som du kommer från, är din is på mig, som tack för de troende pferdchen vad min volvo vad du har byggt det. en av de mest solida bilar som någonsin byggts. åtminstone tills ford bilproduktionen tog över.

(oh fein, dass du kommst, dein eis geht auf mich als dank für das treue pferdchen, was mein volvo ist, den ihr gebaut habt. eins der solidesten autos, die je hergestellt wurden. zumindest bis ford die pkw herstellung bei euch übernahm.)

wladimir
putin kommt in die diele:

im nuschelton sage ich ihm:
тач Владимир, я не очень жаль, у меня нет хоккейных летучих мышей и лед в олимпийской форме кольца либо. и да основной материал своем льду является молоко, не водка.

(tach wladimir, es tut mir leid, ich habe keine eis-hockey schläger und eis in olympischer ringform auch nicht. und ja, der grundstoff von meinem eis ist milch, nicht wodka.)

ein amerikanischer gast kommt in die diele: (direkt nach wladimir... tztztz)

da kann es nur um folgendes gehen:
this is really a ball. yes ick wees, the size differs enormously from the off with you.
and they really want ten balls? crass as many no one has yet taken all at once.

(das ist wirklich eine kugel. ja ick wees, die größe weicht enorm von der bei euch ab.
und sie wollen wirklich zehn kugeln? krass, so viele hat noch niemand auf einmal genommen.)

nun will ich euch ja nicht langweilen und ewig alle weiteren vorbereiteten sprachen runterleiern.
auch übe ich noch schwer daran, arabisch und chinesisch überhaupt erstmal lesen zu können, da ist von sprechen noch keine rede. zum schluß aber noch der besuch eines italieners in der kleenen diele.

dem kann ich nun sagen:
Accolgo con grande favore i rappresentanti del paese con una grande tradizione di gelato. Sono sempre difficile emozionato quando ricevo attraverso cataloghi cataloghi dei produttori di materie prime ghiaccio italiani. che non c'è tutto: le basi, il volume variegato moltiplicatore, molte paste colorate, decorazioni gel, stabilizzanti, integratori, emulsionanti, leganti. pedaggio pedaggio. purtroppo, la mia cuscinetto molto piccolo che non posso prendere qualcosa e vorrei sempre fare confusione quando ho 20 grammi di base di una (o almeno b?) deve prendersi cura poi con pasta-b, c, e emulsionante e mescolare.
Ero completamente sopraffatto.

(ich begrüße herzlich den vertreter des landes mit einer großen eistradition. ich bin immer schwer begeistert, wenn ich kataloge über kataloge von italienischen eisrohstoffherstellern bekomme. was es nicht alles gibt: basen, variegato, volumenerhöher, viele bunte pasten, decor gel, stabilisatoren, integratoren, emulgatoren, bindemittel und und und. toll toll. leider ist mein lager sehr klein, dass kann ich alles nicht nehmen und ich würde auch ständig durcheinander kommen, wenn ich 20 gramm von base a (oder doch b?) nehmen muss, um das dann mit paste b, emulgator c usw. zu vermischen. ich wäre völlig überfordert.)

bevor ich nun weiter ausschweife, wünsche ich euch lieber ein schönes wochenende.

klick >> whatever 2.0



Freitag, 14. Februar 2014

freitagspost 78

heute möchte ich einmal umfassend die frage klären – was ist die mehrzahl von eis?

der unwissende in längst vergangenen googlelosen zeiten hatte da zum beispiel die möglichkeit im duden nachzuschauen.
mach ich das doch gleich mal:
Eis, das
Wortart: Substantiv, Neutrum
Gleichlautendes Wort: Eis (Substantiv, Neutrum)
aha... da steht noch nix zu mehrzahl... also weiter lesen:

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.
na gut, ist das auch gleich geklärt. weiter geht’s:

Grammatik
das Eis; Genitiv: des Eises

naja so richtig weiter gekommen bin ich da jetzt noch nicht. ich hab natürlich auch nachgeschaut was ein neutrum ist, in der hoffnung es hat was mit der mehrzahl zu tun. hat es aber nicht.

nachdem der duden mir jetzt nicht so richtig weitergeholfen hat, hätte ich früher noch die möglichkeit gehabt meine deutschlehrerin zu fragen. die konnte ich aber nicht leiden und sie mich auch nicht. so hab ich mal einen tadel bekommen, weil ich einen aufsatz nicht mitschreiben wollte, den sie ausrief wegen des hohen lärmpegels in der klasse. ich hatte argumentiert das ich es doof finde, dass sie einen aufsatz anordnet, nur auf grund der tatsache das sie nicht weiter wusste. sie teilte meine auffassung nicht und ich bekam neben dem tadel auch ärger zu hause.

nach der kleinen exkursion in die vergangenheit, mach ich mich nun in der neuzeit auf die mehrzahl – eis – suche.

ich könnte mir auch selbst was dazu ausdenken. zum beispiel: eise oder eisen.
ich könnte natürlich auch in einer eisdiele anrufen. wozu gibt es denn ein handy.
so... da guck ich mal... ah hier hab ich eine nummer...
(eismann drückt wild auf seinem telefon herum)
es klingelt:
stimme: hallo
eismann: gut das ich sie erwische – wieviele „eisen“ gibt es bei ihnen? (ihr merkt, es ist eine fangfrage)
stimme: unser eisstudio ist derzeit geschlossen, wir öffnen für sie wieder im frühjahr.
eismann: oh, entschuldigung ich wusste nicht das ich bei einem eisstudio heraus gekommen bin.

gut, eine nummer probiere ich noch...
eismann: (drückt wieder auf seinem telefon rum)
es klingelt:
stimme: eismanufaktur xxx (name unkenntlich gemacht) derzeit befinden wir uns in der winterpause. wir kreieren neue eisspezialitäten wie curry-ingwer oder single malt – koreander und sind ab mai wieder für unsere kunden da.
eismann: (drückt schnell auf auflegen) huiuiui....

gut, wenn ich hier auch nicht weiter komme, schau ich nun doch bei wikipedia nach:
ah, da haben wir es:


Kasus                   Singular         Plural
Nominativ            das Eis           —
Genitiv                 des Eises        —
Dativ                    dem Eis
                            dem Eise        —
Akkusativ            das Eis           —

Eis ist ein Wort, zu dem es nur einen Singular, keinen Plural gibt (Singularetantum), wie andere Stoffbezeichnungen, z. B. Butter oder Schnee (vgl. http://faql.de/numerus.html#tantum)

damit ist das mal geklärt und jede menge fremdwörter untergebracht. ich liebe fremdwörter, sind sie doch so schön fremd.

jetze aber ab ins wochenende. habt ein schönes!

klick >> eisdielen heißen jetzt studios und manufakturen!

Freitag, 7. Februar 2014

freitagspost 77

unsere kleene diele 4337
fragen

heute gibt’s endlich mal antworten!

1. fragen warheitsgemäß beantwortet im kundengespräch

kunde: gibt es nur schoko vanille softeis?
eismann: heute ist samstag da gibt es immer erdbeer joghurt softeis.
kunde: gut, dann nehme ich nur vanille.

kunde: das ist doch hier alles vegan oder?
eismann: nein, vegan und nicht vegan bilden bei uns eine friedliche koexistenz.

kunde: das eis ist auch wirklich vegan?
eismann: sie haben ein veganes sauerkirsch eis bestellt und sie bekommen ein veganes sauerkirsch eis.
kunde: und das ist wirklich vegan?
eismann: ich habe das eis selbst hergestellt, wenn sie der sache nicht vertrauen dann tut mir das leid und sie müssen wo anders eis essen!
kunde: aber nicht in der waffel!
eismann: die waffel ist auch vegan, sonst würde ich sie ihnen nicht geben.
kunde: trotzdem!

kunde: wieso gibt’s hier kein frozen yogurt eis?
eismann: immer samstags gibt es frisch aus der maschine erdbeer joghurt eis und meist haben wir das auch tiefgefroren im becher. manchmal auch andere sorten wie himbeer – joghurt oder multifrucht - joghurt
kunde: aber ich meine frozen yogurt eis.
eismann: wie ich bereits sagte gibt’s das bei uns immer samstags frisch, sonst tiefgefroren. dazu haben wir noch joghurt kugeleis.
kunde: das ist kein frozen joghurt eis!
eismann: ich kann nicht besonders gut englisch, aber ich kann es versuchen englisch auszusprechen. als kleine besonderheit ist bei unserem „frozen yogurt“ eis auch wirklich joghurt drin.

kunde: wieso schmeckt der milchshake nicht wie bei mcdonald?
eismann: wir sind ein kleiner selbstständiger eisladen und keine mcdonald filiale und bei den milchshakes haben wir eine andere herangehensweise sowie andere zutaten. unsere shakes sind nicht so dickflüssig weil wir keine stabilisatoren verwenden. mcdonald haut gleich drei verschiedene mit rein. wir verwenden für die shakes eis, milch und etwas flüssigen rohrohrzucker. bei mc donald gibt es eine grundmasse der der jeweilige geschmack per sirup zugesetzt wird.

kunde: wo ist die toilette?
eismann: wir haben keine kundentoilette.
kunde: aber sie müssen doch auch irgendwo hin auf toilette.
eismann: das ist korrekt. dafür gibt es eine personaltoilette.
kunde: na da kann ich doch mal schnell drauf oder?
eismann: das geht nicht, das ist eine personaltoilette und die hygienischen vorschriften verbieten die öffentliche nutzung. wir dürfen und werden da auch keine ausnahmen machen tut mir leid.
kunde: dann verklage ich sie wegen unterlassener hilfeleistung und verweigerung zum verrichten der notdurft.
eismann: fein

2. fragen die nicht wahheitsgemäß beantwortet werden können.

kunde: kann ich softeis?
kunde: kann ich löffel?
kunde: brötchen?
kunde: bunte streußel?
kunde: was halten sie von gott?
kunde: welcher tag ist heute?

ihr seht es gibt ein weites fragenfeld. wir versuchen nach möglichkeit immer alle fragen gleich zu beantworten, sollte uns das mal nicht möglich sein kümmern wir uns um die antwort.

nun aber ab ins wochenende. habt eine feines davon.

klick >> already forgotten your name

Samstag, 1. Februar 2014

freitagspost 76

olympia fetzt!

stell dir vor du bist dikt.. ähm präsident eines ziemlich großen landes. eigentlich ist es eher riesig. im winter ist es in deinem land immer ordentlich kalt. alle menschen lieben dich und zwar so sehr, dass du ständig den präsidenten oder staatschef machen musst. die paar kritiker die es in deinem land gibt, lädst du regelmäßig zu ausgedehnten ferien in sogenannte „gulags“ ein. dort können sie in ruhe überlegen was in deinem land noch verbessert werden kann. wobei, soviel kann das nicht mehr sein.

da es schon allen menschen gut geht und du gar nicht mehr weißt wohin mit all den milliarden die sich in deiner staatskasse anhäufen, überlegst du ständig, was du den bewohnern deines staates noch gutes tun kannst. neulich erst hattest du eine prima idee. du dachtest: „ach mensch, schenk doch deinen bürgern mal olympia!“ da du ein leidenschaftlicher skifahrer bist, sollten es auch die olympischen winterspiele werden.

deine olle zu heeme war jetze nicht so sehr davon begeistert, da sie so schnell kalte füße bekommt. (sie leidet obwohl du so ein toller präsident bist, unter diesem frauenphänomen). weil du deine frau so dolle liebst suchst du in deinem gigantisch großen land den wärmsten ort aus den du finden kannst, für dieses großartige unterfangen, olympia.

da dich nicht nur die menschen in deinem land unendlich lieben, sondern auch die in der ganzen welt, ist es praktisch gar kein problem das ioc davon zu überzeugen, dass es total fetzt winterspiele in der einzigen subtropischen gegend deines landes zu machen. die ioc mitglieder sind nicht mal verwundert darüber, dass es dort praktisch noch gar nichts gibt was für olympia gebraucht wird. du erklärst ihnen locker dass die zwei millarden dollar die die letzten olympischen winterspiele gekostet haben ein witz sind. du hast mal eben 34 millarden dollar von deinem privatkonto abgehoben und für das projekt freigestellt. denn schließlich geht es darum den menschen in deinem land freude zu schenken und mitnichten darum, dir ein denkmal zu setzen.

gleich nachdem dir, vor 7 jahren, das ioc ganz freiwillig die olympischen winterspiele geschenkt hat, geht’s rund in dem von dir ausgesuchten sommerkurort. bei deiner ersten besichtigung vor ort stellst du fest: da gibt es tatsächlich noch nix, außer ein paar tausend menschen die ihre häuser bissl doof genau an die stellen hingebaut haben die du dringend brauchst. aber das ist kein problem. ein enteignungsparagraph wird beschlossen und die augen der menschen vor ort werden ganz feucht, als du ihnen von der fürstlichen abfindung erzählst die sie bekommen. vielleicht.

nun brauchst du nur noch ein paar tausend arbeiter, die du dir aus der kaukasus region besorgst. die drängeln sich förmlich um die ganz toll bezahlten stellen. viele von ihnen verzichten bis heute freiwillig auf den lohn, da sie ja schon reich sind.

dann endlich geht’s los. den dämlichen sümpfen und den denkbar ungeeigneten berghängen wirst du schon zeigen was es heißt sich mit dir anzulegen. doof ist, dass sämtliche geologen und umweltschützer gerade mal wieder ausgedehnte ferien machen (siehe oben) so das du auf ihre wertvollen hinweise verzichten musst. egal.
straßen, eisenbahntrassen, ein hafen, ein komplettes olympisches dorf, abfahrtspisten, eisstadien, eine bob- und rodelbahn, ein skisprungzentrum und noch vieles mehr wird gebaut. du lässt dich nichtmal von ein paar klitzekleinen rückschlägen aufhalten. so z.b. dass dein toller hafen von einer sturmflut völlig zerstört wird, dass der sumpfboden für hochhäuser ziemlich ungeeignet ist, das die skisprunganlage an einem unsicheren hang steht oder das die 34 milliarden hinten und vorne nicht reichen.

jetzt, eine woche vor eröffnung des geschenkes an deine bürger ist auch fast alles fertig. über die paar kleinigkeiten die noch fehlen wird sich der schnee legen. der kommt auch ganz bestimmt. sind es doch aktuell 11 grad. bei diesen temperaturen fällt da eigentlich immer schnee.

du wärst eigentlich total glücklich und zufrieden mit dem ganzen olympiakram, wenn da nicht die plöden schwulen und lesbischen sportler wären, die unbedingt zu DEINEN olympischen spielen kommen wollen. und diese bekloppten journalisten die immer was zu nörgeln und hinterfragen haben. frechheit! aber für die lässt du dir auch noch was einfallen. noch ist zeit.

sport frei! und ein feines wochenende

klick >> shout out loud - impossible

komparation von irrsinn = sotschi
(ich kenne vielleicht tolle wörter)