dolle sache :-)

dolle sache :-)

Freitag, 30. Januar 2015

freitagspost 118

unsere kleene diele 3/15
heute: unser kleener backshop ist geschichte

ende letzter woche stellt sich unsere bundesangie vor irgendwelche mikrofone und erzählt wirres zeug. „un“sinngemäß in etwa „ja wir müssen uns nach der einführung des mindestlohnes mal gedanken machen wie wir die kleinunternehmen entlasten können“! na meine fresse und vielen dank auch! ich denke solche gedanken gehören doch VOR so einen weitreichenden beschluss.

alle mir bekannten „kleinunternehmen“ geraten gerade ins schlingern bzw. geben auf. es sind nicht die 8,50€ was das auslöst. es sind die lohnnebenkosten die da noch drauf kommen. bei uns, den brakers, hat es mit der schließung vom backshop über 10 leute getroffen. aber letztlich blieb mir gar nichts anderes übrig als die notbremse zu ziehen.
glückliche gesichter habe ich dabei keine gesehen. mich mach es auch traurig unser team so zerfallen zu sehen. auch die vielen kunden, die mich ansprechen sind sehr traurig, dass es den letzten kleinen tante emma kiezladen nun nicht mehr gibt. aldi, netto, und lidl wird es freuen. sind doch die scheinbar wichtigsten worte in unserem land, wachstum, rekord steuereinnahmen und großunternehmen.
wie wäre es denn mit individualität, sozialem miteinander, kultur?
ah, ick wees... fremdworte.
so langsam erschließt sich mich mir auch der große masterplan. wir sollen eine große, gleichgeschaltete, brav steuerzahlende masse werden, die nichts und niemanden in frage stellt.

wenn ihr „da oben“ euch da mal nicht verrechnet....

habt ein feines wochenende

sophia – bastards (you tube)

Freitag, 9. Januar 2015

freitagspost 117



unsere kleene diele 2/15   
heute: je suis charlie


was war mein größter wunsch für das neue jahr – angesichts der vielen kriege - möge es ein friedlicheres jahr werden. nun haben wir den 9. tag und es ist klar es wird ein unerfüllter wunsch bleiben.
in der großen berichterstattung um den anschlag auf charlie hebdo, ging die kleine nachricht aus nigeria fast unter. dort führt im norden die terrororganisation boku haram eine großoffensive durch. da vor ort kaum noch telefone funktionieren, dringen nur spärliche meldungen nach außen. viele kleine ortschaften sollen überfallen und völlig zerstört worden sein. über die zahl der opfer gibt es widersprüchliche meldungen.
das jahr geht gar nicht gut los.

wie unwichtig erscheint einem da unsere meldung,, dass wir den backshop aufgeben müssen. dennoch wollen wir sie euch nicht vorenthalten.

schließung backshop im juni
liebe kunden,
über 3 jahre haben wir unser herzblut und unsere kraft in unseren backshop gesteckt. wir haben alles versucht für unsere kunden faire preise möglich zu machen. die preissteigerung die wir mit beginn diesen jahres eingeführt haben, reicht nach rücksprache mit unserem steuerberater nicht aus, um die personalkosten durch die einführung des mindestlohnes zu decken. eine weitere und umfassendere preissteigerung können und wollen wir unseren kunden nicht zumuten. daher haben wir uns entschlossen den backshop ende juni diesen jahres aufzugeben. bis dahin wird es ab dem 12. januar stark verkürzte öffnungszeiten geben. wir sind keine große bäckereikette welche die möglichkeit hat, kosten umzuverteilen und durch große mengen viel günstigere einkaufspreise zu erzielen. wir sind ein kleiner laden im kiez, mit menschen die auch aus dem kiez kommen. trotz der verkürzten öffnungszeiten wollen und werden wir bis ende juni unser bestes geben um für euch da zu sein. wir danken euch für eure treue und hoffen auf euer verständnis.
eure brakers


nun fällt es nicht leicht, euch ein feines wochenende zu wünschen. ich versuch es trotzdem.
habt ein feines wochenende


Freitag, 2. Januar 2015

freitagspost 116

unsere kleene diele 1/15   
heute: between

das liebste englische wort des eismannes ist „between“. das klingt viel toller als „zwischen“. ich wollte das wort schon immer gern mal hier unterbringen. und was bietet sich mehr an als es jetzt in „the time between the years“ zu tun.

jetzt sind wir inzwischen mitten im zweiten tag des neuen jahres, wahrscheinlich sind alle guten vorsätze schon längst wieder über den haufen geworfen. 2014 wurde hier in connewitz mit ordentlich lärm, infolge des feuerwerks, verabschiedet. ein horrortag für meine fellnasen und ich vermute nicht nur für meine haustiere. mein gefühl sagte mir dass es dieses jahr weit mehr geknalle gab als die letzten jahre. sicher könnte man jetzt irgendwelche psychologen befragen woran das wohl liegt. ich vermute, dass es proportional einher geht mit der stimmungslage der menschen im land. wieviel kraft, zeit und nerven aufgebracht werden müssen um „über die runden“ zu kommen. aber wie gesagt, es ist nur eine vermutung.
ich bin froh das 2014 nun vorbei ist und hoffe inständig das neue jahr wird ein friedlicheres jahr in der welt. unfassbar was das letzte jahr an kriegen und elend brachte. die hoffnung darauf trübt sich allerdings schon angesichts der nachrichten von den ersten beiden tagen.

für das neue jahr hab ich mir einen lottogewinn vorgenommen. ich dachte da so an 25 millionen. ich bin ja mal gespannt wann das dann klappt. für die verwendung des gewinnes, hätte ich schon jede menge ideen. sollte also jemand von euch die lottozahlen für nächste woche schon wissen oder träumen, einfach mal kurz durchrufen.
mit unserer kleenen diele gehen wir im april ins 10.jahr. 2016 ist dann am 02.04. große runde geburtstagsfeier. da kann man schon ein bissl stolz werden und sein.



ich wünsche uns allen ein tolles jahr 2015, auf das uns das kleine glück immer mal begegnet und wir die ruhe und übersicht haben, das dann auch zu erkennen.
habt ein feines wochenende

klick mal hier!
in between days – the cure (you tube)

Donnerstag, 1. Januar 2015

2015

wir wünschen allen ein tolles jahr 2015!

preisanpassung



liebe kunden der beiden brakers läden,
zum 01.01.2015 müssen wir unsere preise den neuen gegebenheiten anpassen.
die steigenden kosten für personal, grundprodukte, nebenkosten,
wartung und reparaturen zwingen uns zu diesem schritt.
wir versuchen weiterhin alles die preise auf einem für euch
günstigem niveau zu halten.
wir danken für euer verständnis.

eure brakers